Schneeketten montieren: Tipps und Tricks



Wer seinen Winterurlaub in den Bergen verbringen will, braucht neben Winterreifen auch Schneeketten. Da man diese Hilfen aber selten benutzt, sind hier ein paar Tipps und Tricks vom Experten.

Schneeketten müssen zur Reifendimension passen!

Ob man sich nun für die günstigste Schneeketten-Variante, schon ab 50 € erhältlich, oder für ein Schnellmontagesystem für mehrere hundert Euro entscheidet, bleibt jedem selbst überlassen.
Wichtig ist vor allem: Die Schneekette muss zur Reifendimension passen, also zur Höhe und Reifenbreite und auch zum Felgendurchmesser. In Deutschland gibt es keine speziellen Vorschriften für Schneeketten, in Österreich allerdings müssen sie der Ö-Norm entsprechen.

Sind schneekettenähnliche Überzüge aus Textilmaterial geeignet?

Vor dem Kauf sollte man auch an die Montage denken, denn teilweise ist es in Radkästen sehr eng.
Die Montage von Schneefahrhilfen aus Textilmaterial ist einfacher als bei Schneeketten aus Stahl und natürlich auch für enge Radkästen geeignet. Allerdings haben diese Überzüge oder Laufnetze aus Textilmaterial einen höheren Verschleiß und können grundsätzlich genauso wie Schneeketten keinen Ersatz für Winterreifen darstellen.

Das Montieren der Schneeketten vorher trainieren!

Man sollte auf jeden Fall zu Hause das Aufziehen der Schneeketten bei guten Lichtbedingungen und angenehmen Temperaturen einmal üben. Denn bei Dunkelheit, Frost, Schneematsch und ungünstigem Untergrund kann es schon mal schwierig werden. Im Ernstfall kommt es sonst zu unangenehmen Überraschungen oder unnötigem Stress im Urlaub.

Allradfahrzeuge aufgepasst: Richtige Achse ist entscheidend!

Vor allem Fahrer von Allradfahrzeugen sollten sich darüber Gedanken machen, an welcher Achse sie die Schneeketten montieren. So sollten bei einigen Allradfahrzeugen die Schneeketten an der Vorderachse angebracht werden. Das Benutzerhandbuch Ihres Fahrzeuges kann hier Auskunft darüber geben.

Tipp vom Experten!

  1. Ein Probetraining mit Nachbarn oder Freunden kann durchaus als lustige Freizeitgestaltung dienen.
    Proben Sie den Ernstfall vorher mit dicken Handschuhen.
  2. Denken Sie an eine geeignete Unterlage zum Draufknien, damit die Montage im Ernstfall bei Dunkelheit und Schneematsch auch gelingt
  3. Denken Sie an Ihre Sicherheit. Eine Warnweste beim Aufziehen der Winterreifen verhindert gefährliche Unfälle
  4. Egal ob Textil oder Stahl, Schneeketten sind nur bei Schnee sinnvoll, auf Eis greifen Winterreifen normalerweise besser.